Paartherapie - wenn Sie in einer Beziehungskrise stecken.

Paartherapie ist ein Unterstützungsangebot für eventuell bereits lang anhaltende oder akute, schwierige Phasen in der Partnerschaft.

Wann ist eine Paartherapie sinnvoll?

  • Sie fühlen eine gewisse Leere in der Beziehung und sind sich nicht sicher, ob noch genug Liebe da ist.

  • Die Kommunikation in Ihrer Partnerschaft soll verändert werden.

  • Einer von Ihnen ist fremd gegangen und Sie möchten wieder zueinander finden.

  • Sie sind ein gutes Team - als Eltern, im Beruf, in der Freizeit - aber auch als Liebespaar? 

  • Sie suchen wieder Nähe und Berührung in der Paarbeziehung und nach dem Gefühl des Verbundenseins mit dem Anderen.

  • Veränderte Lebensumstände belasten Ihre Partnerschaft: berufliche Entwicklung eines Partners, Familienzuwachs, pflegebedürftige Familienmitglieder, Erkrankung eines Partners, der Auszug erwachsener Kinder oder der Eintritt in den Ruhestand.

  • Der Umgang mit der chronischen Erkrankung eines Partners ist nicht immer einfach und Sie möchten ein Gleichgewicht herstellen.

  • Eifersucht und übermäßige Kontrolle in der Partnerschaft belasten Ihr Zusammenleben.

  • Es existieren starke Abhängigkeiten, die Sie gerne verändern möchten.

  • Sie wissen nicht, wie und ob die Partnerschaft weiter geführt werden soll.

  • Die Probleme in Ihrer Partnerschaft belasten nicht mehr nur Sie, sondern die ganze Familie.

Paarberatung

Paarberatung ist eine verkürzte Form der Paartherapie und kann bei genereller Unzufriedenheit  und alltäglichen Beziehungsproblemen das Mittel der Wahl sein. Vielleicht haben Sie sich auch schon für eine Trennung entschieden und suchen im Sinne des eigenen Wohlergehens oder der Kinder nach einer Begleitung dieser Entwicklung. In diesem Fall könnte ebenfalls eine Trennungs- oder Scheidungsmediation in Frage kommen.